German 7

Download Aktienindex-Terminkontrakte: Destabilisierende Instrumente by Harald Wiebke PDF

Posted On April 19, 2017 at 9:33 pm by / Comments Off on Download Aktienindex-Terminkontrakte: Destabilisierende Instrumente by Harald Wiebke PDF

By Harald Wiebke

Die Diskussion in Fachkreisen und in der Öffentlichkeit über diese paintings von Finanzinnovationen läßt deutlich gegensätzliche Einschätzungen erkennen. Euphorischen Urteilen stehen Befürchtungen in Richtung auf Destabilisierung der Finanzmärkte gegenüber. In dieser Gegensätzlichkeit der Urteile äußert sich unvollkommene details sowohl über das technische Funktionieren als auch über die Bedeutung der Indexterminkontrakte für die volkswirtschaft­ lichen Steuerungsleistungen unserer Finanzmärkte. Die Arbeit von H. Wiebke verspricht hier einen begrüßenswerten Beitrag zur grundsätzlichen Klärung des Bildes und zur Abrundung des Urteils. Sie entstand vor dem Hintergrund des US-Börsenkrachs von 1987 und der Regulierungsvorschläge bezüglich der Terminkontraktmärkte, zu denen das damalige Geschehen Anlaß gab. Mit der starken Betonung der Risikoallokation und der Interdependenzen zwischen den Aktienmärkten und den Märkten für Aktienindexterminkontrakte liefert der Verfasser einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis der damaligen Ereignisse und er verdeutlicht die Fragwürdigkeit mancher Regulierungsvorschläge. Die Aufnahme des Handels mit Indexterminkontrakten an der DTB in Frankfurt im Herbst 1990 verleiht der vorliegenden Veröffentlichung hohe Aktualität.

Show description

Read or Download Aktienindex-Terminkontrakte: Destabilisierende Instrumente des Portfoliomanagements? PDF

Best german_7 books

Kommunikationsanalyseverfahren: Theoretische Konzepte, Anwendungspraxis und Perspektiven zur Gestaltung von Informationssystemen

Modeme Infonnationstechnologie erweitert organisatorische Gestaltungsspiel rliume. Dies gilt nicht zuletzt fUr die gegenwlirtig zu beobachtende zunehmende Vemetzung von Computem. Sie schafft nicht nur neue M5glichkeiten fUr Daten austausch und Kommunikation. Dariiber hinaus erlaubt sie die Reorganisation komplexer Handlungsprozesse.

Sozialgeschichte des Naturrechts

De iure naturae multa fabulamur - diese Feststellung Martin Luthers hat nach viereinhalb Jahrhunde. .. .

Personalplanung

Wenn heute im Vergleich etwa zu den 60iger Jahren in der Praxis recht häufig über Fragen der betrieblichen Personalplanung gesprochen wird, so ist dies wohl zu einem guten Teil dem neuen Betriebsverfassungsgesetz zuzuschreiben. Die ent­ scheidenden Sätze sind in § ninety two enthalten, durch den der Arbeitgeber verpflichtet wird: 1.

Additional info for Aktienindex-Terminkontrakte: Destabilisierende Instrumente des Portfoliomanagements?

Sample text

Der Grundgedanke ist, daß bei homogenen Erwartungen aller Anleger jeder Anleger im Gleichgewicht ein diversifiziertes Portfolio in einer Zusammensetzung hält, die der des gesamten Marktes entspricht. Aufgrund des Diversifikationseffektes entspricht die Risiko- und Ertragsstruktur eines solchermaßen "effizienten" Portfolios der des gesamten Marktes(76). h. durch das allgemeine Marktrisiko, das auch als "systematisches Risiko" bezeichnet wird) und andernteils durch eine firmenspezifische Residualgröße ("unsystematisches Risiko", "firmenspezifisches Risiko"), die vom allgemeinen Marktgeschehen unabhängig ist und durch Diversifikation reduziert werden kann.

394-429, abgedruckt in P. COOTNER (1964), S. 307-332. I-a-Kriterium" nicht mehr zur Anwendung kommen könnte, bzw. durch einen komplexeren Ansatz ersetzt werden müßte. Vgl. F. FAMA (1965), S. 95. - 31 - Ein formales Konzept, das diesen Mangel berücksichtigt, stellen die "WienerProzesse" dar(24); dieses Konzept basiert auf der BROWN'SCHEN Theorie der Molekularbewegung in Gasen in der Physik und erlaubt ganz allgemein die Beschreibung einer im Zeitablaufveränderlichen stochastischen Variable. ] jeweils voneinander unabhängige und standardnormalverteilte Zufallsvariable mit einem Erwartungswert von Null und einer Varianz von eins sind.

KINDLEBERGER (1988), Tbe 19305 and the 1980s: ParalleIs and Differences, Banca Nazionale dei Lavoro, Quarterly Review, 165, 1988, S. 141 f. Vgl. FA. HAYEK (1945), The Use of Knowledge in Society, Tbe American Economic Review, 35, 1945, S. 526 ff. Vgl. W. GRANGER/O. MORGENSTERN (1970), S. 37. - 38- tionen beinhaltet(49). Auf den Finanzmärkten bezeichnet man Wertpapierkurse dann als informationseffizient, wenn sie alle im Hinblick auf die zukünftigen Erträge rele- vanten Informationen widerspiegeln: "..

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 27 votes